haussichten DESIGNER

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand: 29.05.2019

Ein vertrauensvoller und sicherer Umgang mit personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir beachten die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie weitere europäischen Regelungen und möchten Sie in dieser Datenschutzerklärung ausführlich und transparent über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten. Hinsichtlich der weiteren nachfolgend verwendeten Begriffe, wie bspw. „Verantwortlicher“ oder „Auftragsverarbeiter“, verweisen wir auf den Definitionskatalog der Begriffsbestimmungen in Art. 4 DSGVO.

1. Verantwortlicher
Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Webseite https://www.haussichten-designer.de erfolgt durch die die
ZwoVadis GmbH
Projektstr. 4
52134 Herzogenrath
(„ZwoVadis“, „wir“)

2. Art der Daten und Zweckbestimmung der Verarbeitung personenbezogener Daten

a. Informatorische Nutzung
Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Webseite, also auch wenn Sie sich nicht registrieren oder in die Software-as-a-Service Lösung („SaaS“) haussichten DESIGNER einloggen (siehe dazu Ziffer 2. b), erheben wir die nur personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt.
Wenn Sie die Webseite aufrufen, erheben wir aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Datensicherheit sowie die Stabilität und Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten:
― Unsere besuchte Website
― Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
― Menge der gesendeten Daten in Byte
― Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
― Verwendeter Browser
― Verwendetes Betriebssystem
― Verwendete IP-Adresse (teilweise in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung der IP-Adresse dient dem Schutz gegen bzw. der Nachverfolgbarkeit von Hacker- und Cyberangriffen. Die Verarbeitung der übrigen Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Website, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme, zur Optimierung unserer Website und um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Diese Verarbeitung Ihrer vorstehend genannten Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich und ist durch eine Interessenabwägung zu unseren Gunsten gerechtfertigt.

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, sicherzustellen, dass die Website und die dort angebotenen Dienstleistungen in technischer Hinsicht funktionieren und vor Angriffen zu schützen. Ihr schutzwürdiges Interesse, dass Ihre vorstehend genannten Daten nicht zu diesem Zweck verwendet werden, überwiegt unser berechtigtes Interesse nicht, da wir diese Daten dem beschriebenen Verarbeitungszweck entsprechend angemessen verwenden und Sie ebenfalls von der Funktionalität der Website profitieren.

Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht, außer wir sind gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet oder die Aufbewahrung ist aufgrund einer gesetzlichen Rechtfertigung erlaubt.

b. Nutzung der Software-as-a-Service Lösung haussichten DESIGNER
i. Registrierung
Zur Nutzung von haussichten DESIGNER ist zunächst erforderlich, dass Sie sich unter Angabe von personenbezogenen Daten registrieren. Welche personenbezogenen Daten für die Registrierung verarbeitet werden, und welche der Angaben freiwillig sind, ergibt sich aus der Eingabemaske, die wir für die Registrierung verwenden. Dabei bitten wir Sie um die Eingabe der folgenden Pflichtfelder:
― Firma
― Name und Anrede Kontaktperson
― E-Mail Adresse
― Anschrift (nicht bei Testzugang)
― Zahlungsinformationen (nicht bei Testzugang)

Die Bereitstellung der vorgenannten Pflichtinformationen ist für den Vertragsabschluss erforderlich; bei einer Nichtbereitstellung können wir Ihnen leider kein Angebot zur Nutzung der Software-as-a-Service-Lösung machen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Im Rahmen der Registrierung eines Testzugangs nutzen wir das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenem Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 48 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung der SaaS Lösung, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. b DSGVO.

3. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bzw. Kriterien für die Speicherdauer
Soweit nicht anders angegeben, löschen wir personenbezogene Daten, nachdem die Speicherung zur Erbringung unserer Leistungen (Bereitstellung und Betrieb der Software-as-a-Service Lösung haussichten DESIGNER) nicht mehr erforderlich und keine berechtigten Interessen unsererseits oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten (bspw. § 147 Abgabenordnung, § 257 Handelsgesetzbuch) einer Löschung entgegenstehen.
In der Regel werden personenbezogenen Daten gelöscht, wenn ein Kunde sein Vertragsverhältnis mit uns beendet und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.

4. Empfänger der Daten; keine unberechtigte Weitergabe an Dritte
Wir behandeln die von Ihnen übermittelten persönlichen Daten mit höchster Sorgfalt. Wir übermitteln die Daten an Dritte ausschließlich dann, wenn dies für die Durchführung und Abwicklung eingegangener Vertragsverhältnisse notwendig ist, Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn die Weitergabe sonst aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig ist.
Wir setzen verschiedene Dienstleister als sog. Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO ein, die wie wir den Bestimmungen des europäischen Datenschutzes unterliegen.

5. Schutz personenbezogener Daten
Wir sichern durch ein Bündel von technischen und organisatorischen Maßnahmen entsprechend des aktuellen Standes der Technik sowohl unsere Webseite wie auch die in unserem Verantwortungsbereich gespeicherten Daten gegen Verlust, Zerstörung, unberechtigtem Zugriff, Veränderungen oder Veröffentlichung durch unberechtigte Personen.
Die Eingabe und Übertragung von personenbezogenen Daten erfolgt verschlüsselt nach dem SSL-Verfahren (Secure-Socket-Layer).
a. Was ist SSL?
Eine mit SSL verschlüsselte Webseite überträgt persönliche Daten verschlüsselt an den Server, damit es für Dritte unmöglich ist, diese abzufangen oder zu lesen. Durch ein Zertifikat wird unsere Identität verifiziert. Sie können je nach Browser durch die grüne Adressleiste und/oder das Schloss erkennen, dass eine sichere Verbindung besteht. Durch einen Klick auf das Schloss oder die grüne Adressleiste können Sie unseren Online-Identitätsnachweis lesen.
b. Was bewirkt SSL?
Durch die Verschlüsselung der Übertragung können Sie davon ausgehen, dass Ihre eingegebenen Daten nur von uns gelesen werden können. Sie können durch die grüne Adressleiste erkennen, dass Sie mit unserem Server verbunden sind und es sich nicht um die Seite eines Fremdanbieters handelt.

6. Rechte der Betroffenen
Sie haben gegenüber uns die folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung nach Art. 16 DSGVO bzw. Art. 17 DSGVO,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
– Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Zuständige Behörde ist die
Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

7. Widerspruch gegen die Verarbeitung; Widerruf von Einwilligungen
Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn ausgesprochen haben.

SOWEIT DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF DIE INTERESSENABWÄGUNG NACH ART. 6 ABS. 1 LIT. F DSGVO GESTÜTZT WIRD, KÖNNEN SIE WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG EINLEGEN. BEI AUSÜBUNG EINES SOLCHEN WIDERSPRUCHS BITTEN WIR UM DARLEGUNG DER GRÜNDE, WESHALB IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT WIE DURCHGEFÜHRT VERARBEITEN WERDEN SOLLTEN. IM FALLE IHRES BEGRÜNDETEN WIDERSPRUCHS PRÜFEN WIR DIE SACHLAGE UND WERDEN ENTWEDER DIE DATENVERARBEITUNG EINSTELLEN BZW. ANPASSEN ODER IHNEN UNSERE ZWINGENDEN SCHUTZWÜRDIGEN GRÜNDE AUFZEIGEN, AUFGRUND DERER WIR DIE VERARBEITUNG FORTFÜHREN.

SIE KÖNNEN DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ZWECKE DER WERBUNG UND DATENANALYSE JEDERZEIT WIDERSPRECHEN. ÜBER IHREN WERBEWIDERSPRUCH KÖNNEN SIE UNS UNTER DEN IN ZIFFER 1 AUFGEFÜHRTEN KONTAKTDATEN INFORMIEREN.

8. Fragen und Anmerkungen; Änderung der Datenschutzerklärung
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben, nehmen Sie bitte unter dem Stichwort „Datenschutz“ Kontakt zu uns auf (siehe Ziffer 1.)
Die Weiterentwicklung des Internet wirkt sich auch auf unsere Datenschutzstrategie aus. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen den zugrunde liegenden Prozessen anzupassen. Über eine Änderung der Datenschutzerklärung werden wir unsere Kunden per E-Mail informieren; im Übrigen werden wir entsprechendes über unsere Webseite kommunizieren.
* * * * *